Deutscher Retriever Club e.V. Bezirksgruppe Berlin- Brandenburg - Kontakt -

     

    B- Seite

    Befederung
    Längere Haare an der Rückseite der Vorderbeine, Hinterbeine, Rute, Ohren und des Bauches.


    Begleithundeprüfung

    Die Begleithundeprüfung ist die Gehorsamsprüfung des DRC. Sie untergliedert sich in zwei Teile

    Teil A wird auf einem Übungsgelände oder freiem Gelände durchgeführt und umfasst folgende Fächer:  
    - Leinenführigkeit
    - Freifolgen
    - Hinsetzen und Sitzen bleiben in Verbindung mit Herankommen
    - Ablegen und Liegenbleiben
    - Ablegen des Hundes unter Ablenkung
    - Bringen eines weichen Gegenstandes

    Teil B ist die Verkehrssicherheitsprüfung in praktischer Ausführung und umfasst folgende Fächer:
    - Führigkeit und Verhalten im Straßenverkehr
    - Verhalten des Hundes unter erschwerten Verkehrsverhältnissen
    - Verhalten des kurzfristig im Verkehr angeleinten, allein gelassenen Hundes; Verhalten in    dieser Situation gegenüber Tieren.
    - Gehorsamsüberprüfung im Verkehr
    Nähere Einzelheiten siehe Prüfungsordnung für Begleithunde (Retriever).


    Behang
    Fachausdruck (aus der Jägersprache) für Hängeohren beim Hund.


    belegen
    Decken der Hündin.


    BHP
    Begleithundeprüfung

     
    Blender
    Jagdhund, der durch "leeres" Vorstehen vortäuscht, dass er Wild gefunden hat. Der Hund "blendet".

     
    Blinker
    Jagdhund, der der gefundenes Wild ignoriert, also so tut, als habe er nichts gefunden. Der Hund "blinkt".

     
    BG
    Bezirksgruppe. Kleinste Organisationseinheit des DRC.


    Blesse
    Flächiger, heller Streifen von der Stirn zur Nase.


    BLPO
    Ordnung der Bringleistungsprüfung für Retriever (download)


    BLP/R
    Bringleistungsprüfung für Retriever


    bögeln
    Bemühen des Jagdhundes, den Verlauf einer verlorenen Spur durch Bogenschlagen wiederzufinden.


    bolo pads
    Weiße Abzeichen auf der Rückseite der Füße, genau oberhalb der Ballen, beim Labrador Retriever. Dies können einige weie Haare bis hin zu deutlich sichtbare Flecken mit mehreren Zentimetern Durchmesser sein.
    Der Name bolo pads soll zum Ausdruck bringen, dass es sich bei dem Hund um einen Nachkommen des Ch. FTCH Banchory Bolo handelt, einem der bedeutensten Vererber der Labrador-Geschichte.


    BPO/R
    Prüfungsordnung für Begleithunde (Retriever)

     
    Brauchbarkeit
    Die deutschen Jagdgesetze fordern den Einsatz von brauchbaren Jagdhunden. Maßgebend ist dabei die Brauchbarkeit für die Arbeit "nach dem Schuss".
    Die Anwesenheit von brauchbaren Jagdhunden wird daher bei solchen Jagdarten gefordert, bei denen während oder unmittelbar nach der Jagd nachgesucht werden muss.
    Die Brauchbarkeit ist durch eine entsprechende Prüfung (Brauchbarkeit- oder Jagdeignungsprüfung) nachzuweisen.

     
    Bringleistungsprüfung für Retriever (BLP/R)
    Die BLP/R ist eine Zucht- und Leistungsprüfung. Sinn und Aufgabe der Prüfung ist es, den jungen Retriever in Hinblick auf seine natürlichen Anlagen, auf seine Verwendung für die Arbeit nach dem Schuss, auf seinen Gehorsam ohne Wildberührung und auf seine allgemeine Wesensfestigkeit zu beurteilen.
    Die Durchführung der BLP/R obliegt den Landesgruppen des DRC.


    Bringtreue
    Eigenschaft von Jagdhunden, bei der Arbeit zufällig gefundenes verendetes Wild selbstständig (ohne Kommando) zuverlässig ihrem Führer zu bringen.


    Brugsprove
    Gehorsams- und Apportierprüfung des DRK. Die Anforderungen entsprechen etwa denen der Begleithundeprüfung A des DRC.


    BZG
    siehe BG.
     


  zurück

 

 

   Deutscher Retriever Club e.V. Bezirksgruppe Berlin- Brandenburg - Kontakt -